Volksbank Westerstede eG und VR-Stiftung fördern Ausbau der Abraxas-Jugendwerkstatt – Kunstschule Westerstede mit 10.000,- €.

Am 18.12.2018 überreichte Stefan Terveer, Vorstandsmitglied der Volksbank Westerstede eG, gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der VR-Stiftung, Harald Lesch, der Abraxas Jugendwerkstatt, vertreten durch Ortrud Kreft, 1. Vorsitzend, eine Zuwendung zum Ausbau des Gebäudes mittels eines symbolischen Schecks in Höhe von 10.000 Euro. „Unsere Stärke ist regionale Verbundenheit und darum ist es für uns besonders erfreulich, Projekte wie die Erweiterung der Kunstschule mithilfe der Mittel der VR-Stiftung unterstützen zu können“, begründete Terveer das gemeinsame Engagement der VR-Stiftung und der Volksbank Westerstede eG. Ortrud Kreft, die den Scheck entgegennahm, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Förderung der VR-Stiftung und der uns schon seit vielen Jahren verbundenen Volksbank Westerstede eG. Nur mit solcher Hilfe kann es uns gelingen, das Angebot in unserem Haus zu erweitern.“
Das Abraxas, Kreativzentrum und zugleich Begegnungsstätte, ist fest in der Region verankert und richtet sich an alle Menschen, die Kunst erfahren möchten und in der Region etwas bewegen wollen. Seit Beginn 2017 bietet das Abraxas zudem Theaterarbeit an, welche gleich großen Anklang in Westerstede fand. Aus diesem Grund ist der Ausbau des Dachbodens des denkmalgeschützten Gebäudes geplant, um hier vor allem im Bereich der soziokulturellen Arbeit und der kulturellen Jugendbildung Angebote bieten zu können. Über eine Kooperation mit den Hospiz- und Palliativstützpunkten der Region finden dort Gruppen von trauernden Kindern und Jugendlichen einen Ort, wo sie sich treffen und in Kontakt treten können. 

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg engagieren sich aktiv für gemeinnützige und kulturelle Projekte. Als Bindeglied zwischen den Banken und den Organisationen haben die Banken gemeinsam mit der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. die VR-Stiftung der Volksbanken Raiffeisenbanken in Norddeutschland gegründet. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Als Entscheidungsträger vor Ort beantragen die Mitgliedsbanken bei der VR-Stiftung die Fördermittel für interessante Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. „Wir freuen uns besonders, dass wir gemeinsam mit unserer VR-Stiftung den Ausbau des denkmalgeschützten Gebäudes und damit die Erweiterung der kulturellen Jugend- und Erwachsenenbildung unterstützen können“, unterstrich Vorstandsvorsitzender Harald Lesch das Engagement der VR-Stiftung.