Unternehmensphilosophie

Im Jahr 1899 legten 26 Bürger aus Westerstede den Grundstein für die Spar- und Darlehenskasse Westerstede eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Es waren Land- und Gastwirte, Kaufleute, Stellmacher und Gärtner, die sich und andere aus der Gemeinschaft heraus solidarisch unterstützten. Allesamt Menschen wie „Du und ich“ – direkt aus der Mitte der Gesellschaft.

Ihr gemeinsamer Ansatz für die alltäglichen Herausforderungen des Lebens lautete Hilfe zur Selbsthilfe durch freiwillige Kooperation. Da sich die Beteiligten vorrangig für Westerstede sowie die umgebenden Ortschaften einsetzten, nannten Sie die „Spar- und Darlehenskasse“ ab dem Jahr 1920 Westersteder Bank eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Eine erste Erweiterung erfolgte im Jahr 1957 mit der Eröffnung der Filiale in Ocholt. Anfang der 70er Jahre wandelte sich die „Westersteder Bank“ in die heutige Volksbank Westerstede eG. Seit 1994 erstreckt sich unser Geschäftsgebiet durch die Fusion mit der Raiffeisenbank Halsbek-Linswege eG über das gesamte Stadtgebiet und darüber hinaus.
Heute tragen insgesamt mehr als 3.000 Genossinnen und Genossen gemeinsam mit den Nachkommen der Gründungsväter unsere Ideale weiter in die Zukunft.

Dabei liegt unser Selbstverständnis auf

  • unserer Philosophie – an die wir fest glauben
  • Leidenschaft – für das, was Sie antreibt
  • Ihnen – für unsere starke Gemeinschaft
  • Leistung – zu Ihrer Zufriedenheit
  • individueller Beratung – klar und verständlich
  • der Nähe zu Ihnen – immer erreichbar
  • dem Eigenanspruch – fordern und fördern
  • unserem Team – miteinander,  füreinander
  • dem „Wir-Gefühl“ – durch Regeln, die wir leben
  • genossenschaftlichem Denken – nachhaltigem Handeln


Aufgrund unseres Selbstverständnisses, unserer Tradition sowie unserer persönlichen Verwurzelung tragen wir aus Überzeugung und mit Stolz den Zusatz „Die Westersteder Bank“.